Klimapolitik

Die empirischen Beweise für die globale Erwärmung und die Auswirkungen menschlicher Aktivitäten auf das Tempo dieser Erwärmung sind nach Ansicht von QUAERO CAPITAL eindeutig. Wenn die Auswirkungen des Klimawandels nicht gemanagt und eingedämmt werden, werden sie sowohl für die Gesellschaft als auch für die Weltwirtschaft verheerend sein.

QUAERO CAPITAL erkennt die Verantwortung der Vermögensverwaltungsbranche im Kampf gegen den Klimawandel an und berücksichtigt Klimafragen als integralen Bestandteil seiner verantwortungsvollen Anlagepolitik.

QUAERO CAPITAL sieht die Integration des Klimarisikos als einen Kernbestandteil seiner treuhänderischen Verpflichtung gegenüber seinen Kunden. QUAERO CAPITAL ist davon überzeugt, dass der Klimawandel eine große Chance für verbesserte finanzielle Erträge und positive Auswirkungen bietet und wird daher auch weiterhin innovativ sein und Möglichkeiten für Kunden in diesem Bereich entwickeln.

QUAERO CAPITAL erkennt das Ziel des Pariser Abkommens, die globalen Temperaturen auf 2 Grad über dem vorindustriellen Niveau zu halten, und das weitere Ziel, die Erwärmung auf 1,5 Grad zu begrenzen, als grundlegend wichtig für die Gesellschaft sowie für die eigenen Investitionen an.

QUAERO CAPITAL hat die Unterstützungserklärung für die Task Force on Climate-related Financial Disclosures (TCFD) des Financial Stability Board unterzeichnet. Als solches wird QUAERO CAPITAL jährlich im Nachhaltigkeitsbericht die Strategie und die Ziele von QUAERO CAPITAL entsprechend der Empfehlung offenlegen.

Lesen Sie unsere vollständige Klimapolitik